Die Social Walks sind Lernspaziergänge die in kleinen Gruppen stattfinden.

Sie eignen sich für Hunde, die:

- Probleme bei Begegnungen mit Artgenossen und/oder Menschen haben;

- unsicher beim Kontakt mit Menschen und/oder Hunden sind;

- zu ungestüm auf andere Hunde zurennen und "nur" spielen wollen, dabei aber vergessen, dass auch noch ein Besitzer am anderen Ende der Leine ist oder nicht jeder andere Hund auch spielen möchte;

- leinenaggressiv oder unverträglich sind;

Die Hunde bleiben an der Leine und haben keinen (bzw. nur nach Absprache mit mir) Kontakt zu den anderen teilnehmenden Teams. Gegenseitige Rücksichtnahme und Einhaltung bestimmter Regeln ermöglichen es uns dem Hund beizubringen, (wieder) soziales, freundliches Verhalten zu zeigen, ruhig und gelassen an anderen Hunden vorbeizugehen, die Trainingsfortschritte des Einzeltrainings zu festigen usw.

In kleinen Gruppen und unter Beachtung der Individualdistanz jedes einzelnen Hundes gehen wir an unterschiedlichen Orten spazieren. Die einzelnen Mensch/Hund-Teams machen immer wieder mal Spiele und den Hunden wird somit die Möglichkeit gegeben, sich in IHREM TEMPO immer näher an andere Hunde heran zu wagen.

Voraussetzung für die Teilnahme sind
- gegenseitige Rücksichtnahme;
- Einzelstunden, in denen vorab alle wichtigen Regeln besprochen werden; 
- und natürlich die vorherige Anmeldung bei mir.

Dieser Kurs besteht aus 4 Trainingseinheiten á ca. 1 Stunde.

Kursgebühr: EUR 60,00

Nächster Kursbeginn: nach Absprache 

den genauen Termin bitte direkt bei mir erfragen.